Renate Delpin

zweig
sonnenmaus (79 von 79)

Bereits 1997 machte Renate ihre Montessoris Ausbildung und hatte ab da das Gefühl bei etwas ganz Wesentlichem angekommen zu sein.

"Den Kindern eine Umgebung bieten, die es ihnen ermöglicht im Hier und Jetzt das zu leben, was sie brauchen", das ist Renates Motivation als Pädagogin.

Begleitung von Kindern war Renate schon immer ein Herzensthema und dies spürt man auch, wenn man sie bei ihrer Arbeit beobachtet.

Renate ist eine in sich ruhende Pädagogin, die mit viel Sensibiliät auf jedes Kind eingehen kann.

Emmi Pikler hat sie neben Maria Montessori mitgeprägt und bei Arno Stern hat sie einen weiteren wichtigen Aspekt ihres persönlichen Angebots gefunden. Dem Malort nach Arno Stern.

Aus diesem Grund gibt es auch in der Kindergruppe Sonnenmaus eine Malwand, in der unsere Sonnenmäuse sich kreativ ausleben können, ohne bewertet zu werden. Denn genau dieser Aspekt des "Nicht-bewertens" und "nicht-leisten-zu-müssen" ist für Renate in ihrer Arbeit obsolet.

Renate hat selbst 2 Kinder, die mittlerweile fast erwachsen sind.

Die Kinder schätzen sie für ihr unglaubliches Gespür für Kreativität und ihre unerlässlichen Ideen wenn es um Materialien, Farben und Formen geht.

Die Eltern schätzen Renate für ihre sensible und empathische Art und ihre genaue Beobachtungsgabe.